Wiler Zeitung / St. Galler Tagblatt (12.05.2007)

 


 

Post wandert in Dorfladen

Die Politische Gemeinde Kirchberg informiert über die Umorganisation der Poststelle Gähwil

Gähwil. Auch in Gähwil gibt es bald eine «Post im Dorfladen». Dies gibt der Gemeinderat von Kirchberg bekannt. Er bedauert die Schliessung der Postfiliale, sieht in der neuen Lösung aber auch eine Chance.

Seit dem 1. Oktober 2003, mit dem Übertritt des langjährigen Posthalters Louis Huber in den Ruhestand, wird die Poststelle Gähwil als Filiale der Poststelle Kirchberg neu in einem Container-Gebäude in Silberwis geführt. Seit damals wurde die Poststelle Gähwil vom Posthalterehepaar Ignaz und Carla Ott-Widmer betreut.

Stelle gekündigt

Ende Oktober 2006 wurde der Gemeinderat Kirchberg von der Post über die Weiterentwicklung des Poststellennetzes informiert. Im damals bevorstehenden Projekt «Ymago» wurden Ideen entwickelt, um noch näher an den Kundinnen und Kunden zu sein und gleichzeitig die Kosten zu senken. In diesem Projekt wurden vier Posttypen bezeichnet: Agenturen, Haupt- und Zweigpoststellen, Postunternehmen sowie Überweisungsautomaten.

Nachdem der Filialleiter Ignaz Ott seine Stelle bei der Post auf Ende Februar dieses Jahres gekündigt hatte, wurde der Gemeinderat von Vertretern der Post Ende Januar über die Weiterentwicklung informiert. Dabei musste zur Kenntnis genommen werden, dass die beiden Poststellen Kirchberg und Bazenheid im Rahmen der gesamtschweizerischen Post-Reorganisation zu Zweigpoststellen der Hauptpost Wil werden.

Neuorganisation der Poststelle

Die Postfiliale Gähwil soll nach den Vorstellungen der Post zu einer Agentur «Post im Dorfladen» werden. Die Schweizerische Post hat Verhandlungen mit dem Inhaber des Dorfladens in Gähwil aufgenommen. In der Zwischenzeit sind die Verhandlungen abgeschlossen. Die Poststelle Gähwil wird im Dorfladen von Martin Böhi an der Hulfteggstrasse 8 in Gähwil geführt. Im Dorfladen können Briefe und Pakete aufgegeben und abgeholt, Briefmarken gekauft und mit der Postcard Einzahlungen erledigt oder Geld bezogen werden. Bis die geplante Ersatzlösung greift, wird die heutige Poststelle von Carla Ott mit reduzierten Öffnungszeiten weitergeführt, wie aus dem Gemeindehaus Kirchberg verlautet. Die Neuorganisation der Poststelle Gähwil wurde vom Gemeinderat grundsätzlich bedauert. Er äussert aber Verständnis dafür, dass die Post sich im heutigen wirtschaftlichen Umfeld behaupten und deshalb Kosten sparen müsse. Die Kündigung des Filialleiters habe diesen Prozess weiter beschleunigt.

Neue Chance für Dorfladen

Dennoch kann die Neuausrichtung der Postfiliale Gähwil als Agentur «Post im Dorfladen» eine neue Chance für den Dorfladen und die Kundinnen und Kunden der Post bedeuten, so der Gemeinderat. Der Dorfladen werde durch die Führung der Agentur gestärkt, indem die erbrachten Dienstleistungen entschädigt würden. Die Kombination der Post mit dem Dorfladen führe für die Kunden zu wesentlich verlängerten Öffnungszeiten als bisher, so die Mitteilung. (gem/mcf)

   
 
 
     
  Kontakt  
  -------------------------------  
  Öffnungszeiten  
  -------------------------------  
  Standort  
  -------------------------------  
  Rundgang  
  -------------------------------  
  Mitarbeiter  
  -------------------------------  
  Firmengeschichte  
  -------------------------------  
  Info  
  -------------------------------  
  Archiv